Umwelt im Fokus: 15 neue Volvo-Hybridbusse
für die Hamburger Hochbahn AG

Ismaning/Hamburg, 5. August 2013

Die Hamburger Hochbahn AG hat heute 15 umweltfreundliche Niederflur-Parallelhybridbusse Volvo 7900 H 4x2 in Empfang genommen. Die Übergabe fand im Rahmen der Internationalen Gartenschau 2013 auf dem Hamburger IGS-Gelände statt. Unter dem Motto „Wir machen Hamburgs Süden grüner!“ übergab Håkan Agnevall, Präsident der Volvo Bus Corporation (VBC), die Busse an Günter Elste, den Vorstandsvorsitzenden der HOCHBAHN. Die Busse werden ab sofort bei den Tochterunternehmen Friedr. Jasper Rund- und Gesellschaftsfahrten GmbH und Süderelbe Bus GmbH (SBG) eingesetzt und prägen vor allem das Bild im Süden Hamburgs.

„Der Bus der Zukunft fährt ohne jegliche Emission“, betont Günter Elste in seiner Rede. „Mit den weiteren umweltfreundlichen Hybridbussen von Volvo arbeiten wir gemeinsam mit dem Hersteller und der Politik an dem erklärten Ziel Hamburgs, ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse anzuschaffen.”
Håkan Agnevall sieht die 15 Hybridbusse als Basis für eine langfristige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem HOCHBAHN-Konzern:
„Wir sind stolz, dass die HOCHBAHN uns als Partner für die elektromobile Zukunft der Hansestadt ausgewählt hat. Diese 15 Hybridfahrzeuge zeigen, dass die ‘Green Efficiency’-Strategie von Volvo Busse erfolgreich ist und die vielschichtigen Anforderungen von Städten, Busbetreibern und Fahrgästen gleichermaßen erfüllt.“

Mit dem Auftrag der HOCHBAHN ist Volvo Busse seinem Ziel einen großen Schritt näher gekommen, als Nummer Zwei auf der Hersteller-Weltrangliste nun auch in Deutschland die führende Rolle bei der Einführung umweltfreundlicher Bustechnologien einzunehmen. Um dieser Führungsrolle gerecht zu werden, bietet der schwedische Bushersteller nicht nur umweltfreundliche Fahrzeugkonzepte, sondern komplette Systemlösungen an. Diese Zusatzleistung als Systemanbieter umfasst die Einrichtung von Infrastruktur und Ladestationen, aber auch ergänzende Service-Offerten wie Batterie- und Wartungsverträge, Telematik-Dienstleistungen sowie ein umfassendes Flottenmanagement-Portfolio.

Zehn der zweiachsigen 12-Meter-Hybridfahrzeuge Volvo 7900 H werden bei Jasper eingesetzt, die restlichen fünf Busse fahren bei der SBG. Sie sind voll in den regulären Linienbetrieb integriert. Klimaanlage ist ebenso Standard wie der gute Zugang durch zwei 1350 mm breite Innenschwenktüren und Kneeling auf der gesamten Einstiegsseite. Für Sicherheit sorgen das Elektronische Bremssystem EBS 5 mit Druckluft-Scheibenbremsen, fußschalterbedientem Retarder, Bremsassistent, Haltestellenbremse und Anfahrsperre, ebenso Halogen Scheinwerfer sowie wassergekühlte, wartungsfreie Lithium-Ionen-Eisenphosphat-Batterien. Ein Batteriewartungsvertrag mit zehn Jahren Laufzeit regelt die permanente Überprüfung und Sicherstellung der Betriebsbereitschaft dieser Hybridbusse.

Die Hamburger Hochbahn AG, einer der größten ÖPNV-Betreiber in Deutschland, ist Vorreiter beim Einsatz alternativer Antriebstechnologien. Das erklärte Ziel der HOCHBAHN ist es, ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse zu beschaffen. Damit nimmt Hamburg heute schon eine führende Rolle bei der Einführung wegweisender Lösungen zur Gestaltung des Öffentlichen Personennahverkehrs der Zukunft ein.

Volvo-Hybridbus-Hamburg
Volvo-Hybridbus Hamburg (Copyright: Marc-Oliver Schulz)
Das Foto zeigt einen der 15 umweltfreundlichen Niederflur-Parallelhybridbusse Volvo 7900 H 4x2, die am 5. August 2013 an die Hamburger Hochbahn AG übergeben wurden.

Uebergabe-Volvo-Hybridbusse
Übergabe Volvo-Hybridbusse an HOCHBAHN (Copyright: Marc-Oliver Schulz)
Das Foto zeigt (von links nach rechts): Frank Horch, Senator der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation; Håkan Agnevall, Präsident der Volvo Bus Corporation (VBC), Günter Elste, Vorstandsvorsitzender HOCHBAHN; BMU-Referatsleiter Mathias Samson.

Fotodownloads:

Ergänzende Informationen und Fotomaterial erhalten Sie von:

Pressekontakt:
Karin Weidenbacher
PR-KommunikationsWelt
Ernst-Haußmann-Weg 2
D-73119 Zell unter Aichelberg
Tel.: +49 (0)7164 799 91 75
Fax: +49 (0)7164 799 91 74
E-Mail:
kw@pr-kommunikationswelt.de

Unternehmenskontakt:
Anke Chapman
Volvo Busse Deutschland GmbH, Marketing
Oskar-Messter-Str. 20
D-85737 Ismaning
Tel.: +49 (0)89 800 74 552
Fax: +49 (0)89 800 74 551
E-Mail:
anke.chapman@volvo.com