Volvo 8900 intercity bus

Ausstattungen

Fahrerplatz für höchste Ansprüche
Der Fahrerbereich ist geräumig, gut geräuschgedämmt und kombiniert erstklassige Ergonomie mit gut ablesbaren Instrumenten. Er bietet hervorragende Einstellmöglichkeiten für den Sitz und das Lenkrad samt der Bedienelemente, wodurch es ganz einfach ist, die ideale Fahrposition zu finden – ganz unabhängig von der Körpergröße, dem Körperbau oder persönlichen Vorlieben.

 

Klimazone für den Fahrer
Eine separate Klimazone macht es dem Fahrer viel leichter, fit, konzentriert und aufmerksam gegenüber den Fahrgästen zu bleiben. Und für noch mehr Sicherheit ist Volvo Alcolock auf Wunsch als Sonderausstattung lieferbar.

 

Gute Sicht
Die Sicht ist ein entscheidender Sicherheitsaspekt. Hier setzt der Volvo 8900 einen neuen Maßstab. Große Fensterscheiben, dreiteilige Rückspiegel und eine optionale Rückfahrkamera unterstützen sicheres und umsichtiges Fahren.

 

Stauraum
Ein großzügiges Staufach für persönliche Gegenstände erhöht den Komfort und die Sicherheit.

 

Fahrgastsitze
Die Sitze werden von uns selbst entwickelt und garantieren Fahrgastkomfort bis ans Ziel. Außerdem sind sie leichter und fördern so die Senkung des Kraftstoffverbrauchs. Alle Sitze können mit Zwei- oder Dreipunktgurten ausgestattet werden.


Klimaregelung
Zur Klimatisierungsanlage gehören Heizung, Kühlung und Belüftung. Das System bietet eigene Lüftungsdüsen an jeder Sitzreihe sowie eine separate Klimazone für den Fahrer.


Fahrgastinformationen
Die Fahrgastinformationen werden auf einem integrierten Display angezeigt. Als erweiterte Sicherheitsoption ist Videoüberwachung auf Wunsch als Sonderausstattung lieferbar. 

Bequemer Einstieg
Der niedrige Einstieg, die Einstiegsrampe und die Kneeling-Funktion sorgen dafür, dass das Ein- und Aussteigen schnell und effizient verläuft und für Fahrgäste mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer ganz und gar unkompliziert ist. Darüber hinaus können Sie den Volvo 8900 mit oder ohne spezifizieren.

  

Verbrauchsarme Motoren

Der Volvo D8K für Euro 6 zählt zu den sparsamsten Bus-Dieselmotoren der Welt. Er ist ebenso verbrauchsarm wie sein Vorgänger mit 7 Litern Hubraum, liefert aber bei gleichem Verbrauch noch mehr Leistung. Erhältlich ist er in drei Leistungsvarianten mit 280, 320 (auch als Biodiesel-Ausführung lieferbar) oder 350 PS. Und wie alle Volvo Motoren überzeugt er mit einem kräftigen Drehmoment über ein breites Drehzahlband sowie mit außergewöhnlichen Fahreigenschaften.
 

Volvo Karosseriekonzept
Eine einzigartige Konstruktion sowie unser patentiertes Fügeverfahren sorgen für unerreichte Präzision beim Fahrzeugbau und – dank der einfach austauschbaren Teile – für Einsparungen bei der Wartung und Reparatur.  Indem wir sowohl Stahl als auch Aluminium verwenden, erreichen wir mehr Festigkeit bei geringerem Gewicht. Die optimale Materialauswahl spart Gewicht und Kosten – und schont die Umwelt.

 

Korrosionsbeständiges Aluminium
Aluminium ist korrosionsbeständig – ein wichtiger Faktor für die Lebenserwartung des Busses. Auch unter Umweltgesichtspunkten bietet es Vorteile, da der Aluminiumaufbau zu 90 % recycelt werden kann.

 

Modularität
Verschiedene Komponenten sind zu Baugruppen zusammengefasst, und zahlreiche Elemente sind mit dem Rahmen verschraubt. Dadurch sind bei vielen Reparaturen keine Schweißarbeiten erforderlich. So werden Standzeiten reduziert und die Reparaturkosten gesenkt. Zusätzlich lassen sich die Stoßfängerecken, die GFK-Seitenverkleidungen und die Radblenden in kürzester Zeit austauschen.

 

Garantieerweiterung
Der höheren Lebenserwartung des Busses trägt Volvo durch die Erweiterung der Garantie für wesentliche Karosseriemerkmale wie Lackierung, Korrosion, Aufbau, Boden und Türen Rechnung.

 

Höhere Verfügbarkeit von Ersatzteilen
Mehr gemeinsame Teile über die gesamte Produktpalette hinweg sorgen durchweg für eine höhere Service- und Wartungseffizienz. Hinzu kommen eine verbesserte Dokumentation und Lagerhaltung für kundenspezifische Ersatzteile sowie Rückverfolgbarkeit in Aftermarketsystemen anhand der jeweiligen Fahrzeugspezifikation.