44 neue Volvo-Hybridbusse für britische Arriva

Ismaning, 10.04.2013.
Der britische Busbetreiber Arriva North West hat 44 Niederflur-Doppelstockbusse des Typs Volvo B5LH mit Hybridantrieb erhalten. Der Doppeldecker-Busaufbau stammt von Wrightbus. Die jetzt ausgelieferten Busse sind Teil des größten Auftrags, den die Volvo Bus Corporation (VBC) bislang im Vereinigten Königreich außerhalb der Metropole London zu verzeichnen hat.
Der innovative Parallelhybridantrieb des Niederflur-Doppeldeckers Volvo B5LH verbindet den 4,8-Liter-Dieselmotor mit einem elektrischen Antrieb, der einzeln oder im kombinierten Betrieb zum Einsatz kommt. Der jeweilige Anteil der elektrischen Fahrleistung wird vom Steuergerät des Fahrzeugs stufenlos und bedarfsgerecht geregelt.
Green Bus richtungsweisend für umweltfreundlichen ÖPNV Die Auslieferung der 44 Hybridbusse, die Arriva in Birkenhead (Region Liverpool) und Bolton (Region Greater Manchester) einsetzen wird, beruht teilweise auf dem britischen „Green Bus“-Förderprogramm, einem Fonds für umweltfreundliche Busse zur Senkung der CO2-Emissionen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Phil Cummins, als technischer Regionaldirektor bei Arriva zuständig für die Regionen Nordwestengland und Wales, zeigt sich erfreut über die neuen Busse: „Der Volvo B5LH ist ein leistungsstarkes und verlässliches Fahrzeug, und wir sind begeistert von dem Wrightbus-Karrosserieaufbau.“
Cummins nennt die aussschlaggebenden Gründe für die Anschaffung der Volvo-Hybridbusse: „Das Förderprogramm ‘Green Bus’ hat uns in die Lage versetzt, unsere Busflotte zu modernisieren – ich bin fest davon überzeugt, dass die Fahrgäste unsere neuen Busse sehr schätzen werden. Die Schulung unserer Fahrer ist in vollem Gang, sodass alle Neufahrzeuge ab April im regulären Linienbetrieb eingesetzt werden können.“
Die Fahrzeuge in Birkenhead bedienen die Linien zwischen West Kirby, New Brighton und dem Stadtzentrum von Liverpool. „Das Durchfahren des Mersey-Tunnels erfolgt im rein elektrischen Fahrbetrieb“, erklärt Phil Cummins. „Das ist ein wichtiger Schritt vorwärts und von großer Bedeutung für diese Region.“
Volvo-Vertriebsleiter Phil Owen ergänzt: „Die Volvo Bus Corporation hat die Weiterentwicklung der Hybridtechnologie in den letzten Jahren intensiv vorangetrieben.
‘Green Bus’ gibt britischen Busunternehmern jetzt die Freiheit und den Anreiz, in neue Lösungen investieren.“ Seine Schlussfolgerung lautet: „Die 44 neuen Volvo B5LHDoppelstockbusse sind ein klarer Beweis für das Vertrauen der Busunternehmer in unsere Hybridtechnologie.“ In England und Wales betreibt Arriva insgesamt 158 Doppelstock-Hybridbusse des Typs Volvo B5LH. In London fährt die größte Volvo-Hybridbusflotte von Arriva. Sie umfasst derzeit 81 Fahrzeuge und wird in den kommenden Monaten mit weiteren 50 B5LH-Hybridbussen ausgebaut.
Volvo-Hybridbusse-Arriva

Fotodownload in hoher Auflösung:

Weltweit gefragt: Volvo-Hybridbusse Der Erfolg der Volvo-Hybridbusse setzt sich im Jahr 2013 weltweit fort. Insgesamt sind in England, Wales und Schottland bereits 373 Hybridbusse unterwegs, darunter auch 39 Solobusse Volvo 7900 H bei Lothian Buses in Edinburgh (10) sowie First Group in Slough (10) and Basildon (19). Mit 152 Neufahrzeug-Auslieferungen allein in 2013 blickt VBC schon jetzt auf das bisher erfolgreichste Jahr seiner britischen Hybridbusgeschichte zurück. Auch in den Benelux-Staaten wurden jetzt die ersten fünf Volvo 7900 H an den Verkehrsbetrieb AVL übergeben. Mit diesen dreitürigen Hybridbusvarianten verfügt nun auch die Stadt Luxemburg über den modernsten Stand der Volvo-Hybridtechnologie, mit der Kraftstoffverbrauch und Umweltbelastung um nahezu 40 % reduziert werden. Getoppt
wird dies jedoch vom größten Einzelauftrag im Hybridbussegment, den die Volvo Bus Corporation jemals erhalten hat: Zum Jahresbeginn sind aus der kanadischen Provinz Quebec insgesamt 475 Hybridbusse bei der nordamerischen Volvo-Tochtergesellschaft Nova Bus geordert worden. Die Auslieferung erfolgt ab Beginn des kommenden Jahres.

Ergänzende Informationen und Fotomaterial erhalten Sie von:

Pressekontakt:
Karin Weidenbacher; PR-KommunikationsWelt; Ernst-Haußmann-Weg 2;
D-73119 Zell unter Aichelberg
Tel.: +49 (0)7164 799 91 75; Fax: +49 (0)7164 799 91 74;
E-Mail: kw@pr-kommunikationswelt.de

Unternehmenskontakt:
Anke Chapman; Volvo Busse Deutschland GmbH; Marketing; Oskar-Messter-Str. 20;
D-85737 Ismaning
Tel.: +49 (0)89 800 74 552; Fax: +49 (0)89 800 74 551;
E-Mail: anke.chapman@volvo.com