Volvo Busse erhält Großauftrag aus Brasilien:
132 Busse für BRT-System in Belo Horizonte

Ismaning/Göteborg, 7. April 2014

Die lateinamerikanische Vertriebsgesellschaft von Volvo Busse hat 132 Busse an das neue BRT (Bus Rapid Transit)-Verkehrssystem „MOVE“ in Belo Horizonte geliefert. Es war der erste Auftrag, den die Volvo Bus Corporation von den Betreiberunternehmen des neu geschaffenen Schnellbuslinien-Verkehrssystems in der brasilianischen Millionen-Metropole erhalten hat. Das Auftragsvolumen umfasst 89 Gelenkbusse Volvo B340M sowie 43 Solofahrzeuge B270F und bekräftigt die führende Stellung von Volvo Busse im BRT-Segment.

„Unsere Fahrzeuge sind für ihre Sicherheit, ihre hohe Mobilität und ihre große Effizienz im Kraftstoffverbrauch bekannt – wichtige Eigenschaften für ein öffentliches Transportsystem“, bestätigt Luis Carlos Pimenta, Präsident von Volvo Bus Latin America.

Volvo ist führend im Bereich internationaler BRT-Bussysteme. In Lateinamerika hat das Unternehmen seit Anfang der 1970er Jahre Busse an die BRT-Systeme von Curitiba, Bogotá, Guatemala-Stadt, Mexiko-Stadt, Santiago de Chile und San Salvador geliefert.
Allein von 2002 bis 2011 kamen 2888 Busse zur Auslieferung. In Belo Horizonte, der Hauptstadt des Bundesstaats Minas Gerais im Südosten Brasiliens, sollen die Busse in den ersten beiden Korridoren des lokalen BRT-Systems MOVE eingesetzt werden. Die Fahrzeuge aus dem Gesamtkontingent von 132 Bussen nehmen sukzessive ab diesem Monat den Betrieb im MOVE-Netz auf.

Die 89 Gelenkbusse Volvo B340M haben eine Länge von 18,6 m und können bis zu 140 Passagiere befördern – das sind 15 Prozent mehr als in den Gelenkbussen anderer Marken, die in Belo Horizonte eingesetzt werden. Die Volvo-Busse sind mit einem Automatgetriebe, Scheibenbremsen und dem elektronisch geregelten Bremssystem EBS ausgestattet, das für größtmögliche Bremseffizienz und Stabilität sorgt. Für die topografischen Eigenschaften von Belo Horizonte, das sich nicht zuletzt durch zahlreiche Steigungs- und Gefällestrecken auszeichnet, sind die Volvo-Gelenkbusse dank der Positionierung des Motors, der hohen Verfügbarkeit und des vereinfachten aber sehr robusten Gelenksystems besonders gut geeignet.

Die Solobusse B270F sind eine Spezialentwicklung gemäß dem Anforderungsprofil und den Vorgaben der Stadt Belo Horizonte. Die Fahrzeuge in 4x2-Konfiguration werden aus Spezialstahl hergestellt und verfügen über Frontmotor, Luftfederung und Retarder-Zusatzbremse. Zudem liegt der Radstand dieser Busse bei 6300 mm, wodurch eine Buslänge von 13,2 Metern und entsprechend höhere Fahrgast-Beförderungskapazitäten realisiert werden können.

Darüber hinaus sind die Busse mit der intelligenten Beschleunigungsregelung von Volvo ausgestattet, die es ermöglicht, den Kraftstoffverbrauch noch weiter zu senken. Diese Funktion stellt sicher, dass beim Anlassen und Wiederbeschleunigen nur so viel Energie aufgewendet wird, wie es je nach dem Gewicht des Fahrzeugs erforderlich ist. „Dieses Technikmodul maximiert die Gesamteffizienz des Fahrzeugs: Ein unnötig starkes Beschleunigen wird zuverlässig verhindert, und dies wirkt sich positiv auf den Kraftstoffverbrauch aus“, erklärt Idam Stival, Sales Engineer bei Volvo Bus Latin America.

Mit über 2,4 Millionen Einwohnern ist Belo Horizonte die sechstgrößte Stadt Brasiliens und einer der Spielorte bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014. Die gesamte Metropolregion umfasst insgesamt 34 Städte und nimmt hinter São Paulo und Rio de Janeiro den dritten Platz unter den brasilianischen Großstädten ein.

BRT-Gelenkbusse-Volvo-B340M

132 Gelenk- und Solobusse sind seit April 2014 im neuen BRT-System MOVE der brasilianischen Metropole Belo Horizonte im Einsatz. Auf den Fotos zu sehen ist der dreiachsige Gelenkbus Volvo B340M mit einer Länge von 18,6 m, der 140 Fahrgäste befördern kann.

Fotos downloaden:


Ergänzende Informationen und Fotomaterial erhalten Sie von:

Pressekontakt:
Karin Weidenbacher
PR-KommunikationsWelt
Ernst-Haußmann-Weg 2
D-73119 Zell unter Aichelberg
Tel.: +49 (0)7164 799 91 75
Fax: +49 (0)7164 799 91 74
E-Mail: kw@pr-kommunikationswelt.de

Unternehmenskontakt:
Anke Chapman
Volvo Busse Deutschland GmbH, Marketing
Oskar-Messter-Str. 20
D-85737 Ismaning
Tel.: +49 (0)89 800 74 552
Fax: +49 (0)89 800 74 551
E-Mail: anke.chapman@volvo.com