Hamburg empfängt hochrangige Gäste:
Volvo Busse bei „Modern Green Cities“

Göteborg/Hamburg, 28. Januar 2014

Die Schaffung „Grüner Städte“ unter Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekten ist am heutigen 28. Januar 2014 das zentrale Thema, unter dem hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Industrie zum deutsch-schwedischen Gipfeldialog „Modern Green Cities“ in Hamburg versammelt sind. Das Gewicht dieser Veranstaltung, zu der die schwedische Botschaft und der schwedische Handelsrat Business Sweden unter Federführung der Handelskammer Hamburg eingeladen haben, ist durch die Anwesenheit des schwedischen Kronprinzenpaars unterstrichen worden. Vor Ort informierten sich Kronprinzessin Victoria, Prinz Daniel und die schwedische Wirtschaftsministerin Dr. Ewa Björling über fortschrittliche Gestaltungskonzepte zur Steigerung von Attraktivität und Lebensqualität in modernen Städten der Zukunft.

Mit dem Ausbau der Elektromobilität im ÖPNV-Verkehr der Freien und Hansestadt Hamburg und der konsequenten Weiterentwicklung zur „grünen Stadt“ nimmt die Freie und Hansestadt Hamburg auch mit ihrer Entscheidung, ab 2020 nur noch völlig emissionsfreie Busse anzuschaffen, eine echte Vorreiterrolle ein. Unterstützt wird sie auf dem Weg zur emissionslosen und geräuscharmen Verkehrsgestaltung von der Volvo Bus Corporation, die bereits seit 2011 rund 30 Hybridbusse an den größten lokalen ÖPNVBetreiber – die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) – geliefert hat. 15 Niederflur-Hybridbusse Volvo 7900 H sind davon allein im Jahr 2013 übergeben worden. Auch der Einsatz von Plug-in-Hybridbussen und vollelektrischen Bussen, bei dem Volvo Busse als Partner ausgewählt wurde, ist in der Hansestadt bereits geplant.

In Stockholm wird demnächst der Betrieb mit acht Plug-in-Hybridbussen von Volvo aufgenommen, in Göteborg befinden sich bereits seit Mai 2013 drei Plug-in-Linienbusse im Erprobungseinsatz.

Auf dem definierten Entwicklungspfad in Richtung Elektromobilität liefert Volvo Busse seit Anfang 2014 seine gesamte Niederflur-Stadtbuspalette nur noch mit parallelem Hybridantrieb. Plug-in-Hybridbusse sind der nächste Schritt, während das Unternehmen konsequent am langfristigen Aufbau einer dritten Mobilitätssäule arbeitet, dem vollelektrischen Omnibusbetrieb. „Darin beweist sich unsere Überzeugung vom Erfolg der Volvo Green-Efficiency-Strategie, die sich positiv auf Umwelt, Attraktivität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit sowohl des ÖPNV als auch der gesamten Stadt auswirken wird“, so Ulf Magnusson, Senior Vice President der Volvo Bus Corporation und Leiter der Business Region Europe. Er betont weiter: „Dass uns nach Stockholm nun auch Hamburg als Partner für die Energiewende ausgewählt hat und wir heute hier stehen dürfen, empfinden wir als große Ehre.“

Stockholm und Hamburg verfügen über große Erfahrung in ihrem gemeinsamen Status als „Grüne Hauptstadt Europas“ (Green Capital of Europe).
Stockholm wurde 2010 zur ersten „Grünen Hauptstadt“gekürt, 2011 ist Hamburg mit diesem Titel ausgezeichnet worden. Beide Städte vereinen ihre ehrgeizigen Zielsetzungen bei der Entwicklung und Umsetzung nachhaltig ausgerichteter Stadt- und Verkehrskonzepte. Die Neugestaltung der HafenCity in Hamburg und der Projekte „Hammarby Sjöstad“, „Hyllie“ oder „Norra Djurgårdsstaden” in Stockholm liefern zusätzlichen Stoff für den beiderseitig intensiven Austausch zu innovativen Gestaltungskonzeptionen für die grünen Städte der Zukunft.

Modern Green Cities

Hoher Besuch in Hamburg: Beim deutschschwedischen Dialog am 28. Januar 2014 hat sich das schwedische Kronprinzenpaar über innovative Konzepte zu nachhaltig ausgebauten, gut zugänglichen und lebenswerten Stadtkonzepten informiert. Das Foto zeigt Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel von Schweden im Gespräch mit Ulf Magnusson, Senior Vice President der Volvo Bus Corporation und Leiter der Business Region Europe.

Download Image:

Ergänzende Informationen und Fotomaterial erhalten Sie von:

Pressekontakt:
Karin Weidenbacher
PR-KommunikationsWelt
Ernst-Haußmann-Weg 2
D-73119 Zell unter Aichelberg
Tel.: +49 (0)7164 799 91 75
Fax: +49 (0)7164 799 91 74
E-Mail:
kw@pr-kommunikationswelt.de

Unternehmenskontakt:
Anke Chapman
Volvo Busse Deutschland GmbH
Marketing
Oskar-Messter-Str. 20
D-85737 Ismaning
Tel.: +49 (0)89 800 74 552
Fax: +49 (0)89 800 74 551
E-Mail:
anke.chapman@volvo.com